Rüdiger Lutz I Fotograf Schwäbisch Hall



ruedi_2-Kopie.jpg

Kamera oder Fahrrad?

Das war sie, die entscheidende Frage vor gut 35 Jahren zum Thema 'Was soll ich mir von meinem Konfirmationsgeld kaufen?' Kurze Zeit später hielt ich sie stolz in den Händen, die legendäre Ritsch-Ratsch Klick Agfa Pocket. Seitdem sind wir unzertrennlich: meine Kameras und ich. So verwundert es nicht, dass meine bisher geschossenen Fotos aneinandergelegt locker von Schwäbisch Hall bis an die Ostsee reichen würden. Vielleicht sogar bis in die Antarktis. Privat fotografiere ich am liebsten das Streetlife, die Natur und natürlich meine Frau Uli.


Die Haut einer 50-jährigen, so glatt wie ein Babypopo. Keine Falten oder Konturen. Ganz und gar nicht mein Ding. Ich bevorzuge in meinen Bildern authentische Natürlichkeit - mit einem Spiel aus Licht und Schatten oder hell / dunkel. Das schafft Kunstwerke auch ohne aufwändige Bildretusche.






hohenloher_ebene.jpg

Erkennungszeichen: Brille, Glatze und so ein schwarzes Ding in der Hand bzw. direkt vor der Nase. Der jüngeren Generation rund um Schwäbisch Hall müsste er sehr bekannt vorkommen. Auch wenn die Begegnung mit ihm meist unter Scheinwerfer-Atmosphäre stattfand. Manchmal auch mit einer Menge farbigem Staub beim Holy Colour Festival. Als Event-Fotograf war er regelmäßig drei Jahre lang auf Schwäbisch Haller Boden anzutreffen. 

Seit März 2017 kann man diesem liebenswert verrückten Fotografen hier auch andernorts begegnen. Gemeinsam mit seiner Frau Uli ist er nun waschechter Haller Mitbürger. Auch wenn die Crailsheimer nun ein bisschen beleidigt sein mögen: Zum Fotografieren bietet Schwäbisch Hall die eindeutig besseren Motive. Viele davon finden sich bereits in Rüdigers Foto-Archiv. Ich befürchte, einige mehr werden nun dazukommen. Apropos „ich“ - die Rede ist dabei von mir: Uli, Ehefrau und gern gewähltes Model des Rüdiger. Doch die Geschichte am besten von vorne:

Er fotografiert. Sie schreibt. Passt! 

Diese beiden Menschen mussten sich vermutlich finden. Auch wenn sie zunächst gute hundert Kilometer trennten. Kein Problem für astreine Schwäbin Uli, die kurzerhand einfach nach Hohenlohe „auswanderte“. Erste Station: Crailsheim. Aktuell ist sie der alten Heimat jedoch wieder satte 35 Kilometer nähergekommen. Das Kreativ-Paar wohnt fortan nämlich in Schwäbisch Hall. 

Jede Frau wird mich verstehen. Ein Fotograf an seiner Seite zu haben, bedeutet automatisch auch, dass man mit den eigenen Bildern irgendwann die Wände tapezieren könnte. Herrlich! Von seinem Lieblings-Model, also mir, gibt es inzwischen so viele, dass es locker für alle unsere Wände hier ausreichen würde. Und dann war ja noch diese Sache mit dem Schreiben ... 

Text und Bild. Eine wunderbare Kombi. Keine Frage also, dass die Herzen der Neubürger aus Schwäbisch Hall auch beruflich ganz doll miteinander klopfen. Sie schreibt Bücher. Er schießt das ein oder andere Cover-Bild. Kreative Werbetexte fertigt sie ebenso. Jeden Tag sogar. Er liefert ihr dazu passendes Bildmaterial. Entweder für ihr eigenes Marketing oder das ihrer Kunden. Als ob das nicht reichen würde, greift sie manchmal rotzfrech einfach selbst zur Kamera. Irgendwer muss sich ja schließlich darum kümmern, dass zwischendurch auch der Fotograf abgelichtet wird. Leider viel zu selten. Er ziert sich meist. Eine Fotografen-Krankheit, wie ich erfahren habe. Denn scheinbar geht das den meisten Fotografen so. 

Schwäbisch Hall also aufgepasst. Zwei Menschen mit enorm viel kreativer Energie sind nun des Weges. Irgendwo werdet ihr uns sicher mal begegnen. Oder eben unseren Bildern, Büchern, Werbetexten. Und natürlich kann man uns auch buchen. Getrennt oder zusammen. Je nachdem, was ihr gerade braucht.



In Crailsheim herrscht definitiv ein eigener Rhythmus: vier Tage im Jahr tobt der Bär in der Stadt. Die restliche Zeit wird mit stiller Vorfreude verbracht und der Hoffnung, dass endlich bald wieder der nächste September kommen möge. Es geht um das Fränkische Volksfest. Ganz Crailsheim ist zu diesen Tagen auf den Beinen und zeigt dem Rest der Welt, wie „Feiern“ in Hohenlohe geht.


Die Frage ist, wie ich als Texterin jetzt bloß die Kurve kriegen soll zu Fotograf Rüdiger. Am besten so: Bei ihm ist auch so etwas wie ein eigener Rhythmus zu erkennen. Und der hat immer mit Bildkomposition, dem goldenen Schnitt, einem tollen Motiv und seinen Kameras zu tun. Natürlich auch mit seiner Frau Uli, die gleichzeitig seine Texterin ist und diese Zeilen hier für ihn verfasst. Die Stadt Crailsheim kennt ihren Rüdiger viele Jahrzehnte lang. Ein Urgestein also dieser Stadt - bis er mir nichts, dir nichts im März 2017 einfach nach Schwäbisch Hall übersiedelt.


Kennen Sie übrigens das wichtigste Utensil eines Fotografen: Nein, es ist nicht die Kamera, sondern sein Einfühlungsvermögen. Rüdiger hat besonders viel davon.

Landesgartenschau goes to Öhringen! 2016 ist das Jahr der Öhringer. Ganz Deutschland schaut in die kleine Stadt. Und nicht nur das: Öhringen hatte noch nie so viele Besucher als zu Zeiten der Landesgartenschau. Der Trubel ist nun vorbei. Die Erinnerungen daran nicht.

Beim Thema Erinnerungen sind wir auch schon beim Stichwort. Man trägt diese bekanntlich ja im Herzen. In Zeiten von Handykameras und Co. wird außerdem so ziemlich alles fix selbst fotografiert. Wie bin ich froh, dass ich meinen Rüdiger an meiner Seite habe. Zwischen Handybild und dem eines Fotografen liegen Welten. Ich bin sehr glücklich über die wundervollen Augenblicke, die er mit seiner Kamera für die Ewigkeit festhält. Für mich mindestens ein genauso großes Geschenk wie der erlebte Augenblick selbst.

Juli 2014 – ganz Dinkelsbühl feiert, denn die Altstadt von Dinkelsbühl wurde zur schönsten Deutschlands gewählt. Was für ein wunderbares Geschenk für die Dinkelsbühl und seine Bürger. Falls Sie für sich selbst oder Ihre Liebsten ein persönliches Geschenk anderer Art benötigen: Fotograf Rüdiger Lutz erschafft es Ihnen. Mit authentischen Kinderfotos, Hochzeitsfotos, Portraits - outdoor oder im Studio - sowie als Business- / Werbe-Fotograf. „Es ist nicht die Kamera, sondern wer dahinter steht“ - eine Weisheit unbekannter Herkunft, die den Kern treffend ausdrückt. Fotograf Rüdiger steht übrigens mit besonders viel Einfühlungsvermögen hinter der Kamera – dem wichtigsten 'Utensil' eines guten Fotografen. 






© 2016 qrandapps | Impressum | Datenschutz | AGB

empty